Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kleingewerbes von Monika Maier Gewerbezusatz: „Schuhnique“

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen mir und einem Verbraucher/in und ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über meine website, per email und über meine facebook Seite

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Maier Monika

Hochlärchweg

83236 Übersee
zustande.

(3) Die Präsentation der Waren auf meiner Website und auf Facebook stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung via email – Kontakt gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot, indem er die Zusage der von ihm geforderten Skizze schriftlich oder telefonisch erteilt.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Alle genannten Preise sind in Euro.
(2) Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG.
Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
(3) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder paypal. Bei Zahlungen via paypal ist ein Aufschlag von 1,8% zu beachten.
(4) Alle Zahlungen müssen per Vorkasse beglichen werden, erst dann kann mit der Arbeit begonnen werden.

§4 Lieferung
(1) Die Lieferzeit ist bei jedem Schuh verschieden. Je nach Auftragslage. Genaueres kann bei Auftragsvergabe besprochen werden.
§5 Eigentumsvorbehalt
Ich behalte mir das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

**************************************************************************************************

§6 Rückgaberecht
Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Da es sich bei diesen Schuhen um personalisierte Ware handelt, besteht kein Rückgaberecht. Mit der Zustimmung auf Bearbeitung gehen sie einen verbindlichen Vertrag ein, der mit der Bezahlung der Endrate abgeschlossen wird.

**************************************************************************************************

§7 Vertragsprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB Feb.2013

Widerrufs- oder Rückgabebelehrung

Sollten Sie es sich, nach Auftragsbestätigung anders überlegen, bitte senden Sie mir eine email. Sollten Sie ihre Schuhe schon geschickt haben und ich diese bereits bearbeitet oder in Arbeit sein, besteht kein Rückgaberecht. Der Schuh muss dann voll bezahlt werden.

Sollte der Schuh noch nicht in Arbeit sein, wir Ihnen die Anzahlung selbstverständlich zurückerstattet. Den Rückversand der Schuhe bezahlt der Auftraggeber.
Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB, NICHT bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse/Wünsche zugeschnitten sind.

Der Widerruf ist zu richten an:
anfrage@schuhnique.de

Kontaktieren Sie mich.

Schicken Sie mir einfach eine Email. Ich antworte persönlich so schnell wie möglich!

Start typing and press Enter to search